Hydrangea paniculata Rispenhortensien
Markus Uhl

Hydrangea paniculata

Rispenhortensien


Wir bieten diese Art mit den typischen rispenförmigen Blüten  in mehreren ausgezeichneten Sorten aus - bestätigt durch die jüngsten Sichtungsergebnisse.

Hier erfahren Sie mehr zu Wesen und Verwendung von Hydrangea paniculata.


Markus Uhl

Gärtnermeister

Steckbrief Hydrangea paniculata

Rispenhortensie


Höhe: bis etwa 3,00 m (hierzulande)


Wuchsform: strauchförmig, vasenförmig-aufrecht, stark gabelig verzweigt; gelegentlich auch Großstrauch mit starkem baumförmigem Stamm und rundlicher Krone


Blüte: breit-kegelförmige, endständige Rispen; Die Blüten sind je nach Sorte meist cremeweiß bis cremegelb, viele Sorten verblühen rosa; einige Sorten wie 'Kyushu' verstömen einen starken Duft


Hauptblütezeit: von Juli bis September (je nach Sorte)


Standort: Sonnig (bei ausreichender Bodenfeuchte) bis absonnig, geschützt; Boden sandig-humus, ausreichend nahrhaft, frisch bis feucht, sauer bis neutral. Rispen-Hortensien sind gut frosthart, aber konkurrenzschwach und sollten nicht im Wurzelbereich von Bestandsbäumen gepflanzt werden.

Hydrangea paniculata Phantom

Sonniger Stand ist möglich wie hier bei 'Phantom',wenn der Boden ausreichend feucht ist - Rispenhortensien sind von allen hierzulande kultivierten Hortensiengruppen die sonnenverträglichste Art

Hydrangea paniculata Pinky Winky

Zahlreiche Sorten wie 'Pinky Winky' verfärben sich während der Hauptblüte oder im Abblühen rosa



Blüten werden am einjährigen (diesjährigen) Holz gebildet, so dass Triebe und gut im Frühjahr zurückschneidbar sind ; das Einkürzen der Triebe im Frühjahr um etwa zwei Drittel sowie die Entfernung von zu dicht stehenden und zu schwachen Trieben fördert Blütenansatz und –größe.


Ein regelmäßiger Rückschnitt ist aber keineswegs unbedingt erforderlich, es sei denn, das Größenwachstum soll begrenzt werden. Rispenhortensien lassen sich auch als kleine Kronenbäumchen (mit kurzem Stamm) erziehen und passen so gut in Staudenflächen oder zu einjährigen Sommerblumen.



Verwendung: Die Rispenhortensie als 'Bauerngartenklassiker' eignen sich als Solitär, Gruppengehölz oder für herrliche freiwachsende Blütenhecken.


Durch die Eignung für einen sonnigen Stand lässt sich diese Art gut im Lebensbereich Freifläche verwenden. Die Blüten leuchten besonders intensiv vor einem dunklen Hintergrund aus Eiben-, Rot- oder Blutbuchenhecken. Als dunkelrotlaubige Benachbarung kommt auch der dunkelrotlaubige Perückenstrauch (Cotinus coggygria ‚’Royal Purple’) in Frage. Die weiß blühende Scheineller (Clethra alnifolia) als Spätsommerblüher ist ebenfalls ein idealer Partner, auch aufgrund der ähnlichen bräunlichen Blütenstände im Winterkleid. Sie lassen sich ebenfalls gut mit Eisenhüten (Aconitum) und Phlox kombinieren.

Als dunkelrotlaubige Benachbarung kommt auch der dunkelrotlaubige Perückenstrauch (Cotinus coggygria ’Royal Purple’) in Frage. Die weiß blühende Scheineller (Clethra alnifolia) als Spätsommerblüher ist ebenfalls ein idealer Partner, auch aufgrund der ähnlichen bräunlichen Blütenstände im Winterkleid.

Hydrangea paniculata Limelight

Hydrangea paniculata 'Limelight': Im Unterschied zu anderen Sorten blüht diese Züchtung grünlich auf und vervärbt sich zu grünlich-weiß. Die Blütenfarbe erinnert an Limetten (engl. 'limes')

button-top
Rispenhortensien

Sichtungsergebnisse Rispenhortensien


In der Gartenpraxis Ausgabe 07.2018 wurden die Sichtungsergebnisse des Arbeitskreises Bundesgehölzsichtung für Hydrangea-paniculata-Sorten veröffentlicht.


Die Ergebnisse decken sich mit unseren langjährigen Beobachtungen. Die von uns kultivierten Sorten ’Kyushu’, ’Limelight’, ’Phantom’, ’Pinky Winky’ und ’Wim’s Red’ wurden allesamt mit 3 Sternen (ausgezeichnete Sorte) bewertet.


Kyushu


Bei der Gesamtwirkung für ’Kyushu’ heisst es: „gut bis sehr gut dekorativ, enorm viele und kräftige fertile Blüten (...), Bienenweide, Insektennährpflanze“


Pinky Winky


Die Gesamtwirkung für ’Pinky Winky’ wird beschrieben als „sehr dekorativ, sehr guter Gesamteindruck und sehr gute Nah-/ Fernwirkung; karminrote Herbstfärbung (...) sehr dicht stehende Blütenrispen mit ansprechender Verfärbung vom Blühbeginn bis –ende.“


Limelight


Und für die Sorte ’Limelight’, die wir bereits seit vielen Jahren im Sommersortiment anbieten können, wird als Sichtungsergebnis festgestellt: „hervorragend; standfest, ansprechende Blütenfarbe von Blühbeginn bis Blühende, sehr reich blühend, große Blüten, hoher Gartenwert“

Hydrangea paniculata Kyushu

Hydrangea paniculata 'Kyushu‘ (Rispenhortensie)

Hydrangea paniculata Pinky_Winky
Hydrangea paniculata Limelight

Hydrangea paniculata 'Limelight‘ (Rispenhortensie)

Hydrangea paniculata Phantom

Hydrangea paniculata 'Phantom‘ (Rispenhortensie)

Hydrangea paniculata ‚Pinky Winky‘ (Rispenhortensie)

Bild unten links: im Aufblühen noch weiß

Blick in die Baumschule: Sortenbilder Rispenhortensien

Logo Baumschule

Horst Bradfisch Baumschulen GmbH

Quickborner Straße 30

25494 Borstel-Hohenraden


Tel.

Fax +49 (0)4101/ 79 55-55

baumschulen(at)bradfisch.de

bradfisch.de


Inh.: Bettina Stoldt, Dipl.-Ing. agr. (FH)

Logo ZgG
Vignette MPS-A-804587